Abnehmtipps – 3 Top Yoga-Übungen

 Jetzt kostenlos Abnehmtipps und Yoga-Übungen sichern (hier klicken)

 

Du möchtest lieber lesen? Dann lies dir jetzt das Transkript durch:

Hi, ich grüße dich. Mein Name ist Petra Orzech.

Ich bin hier im Fitnessstudio und möchte dir Abnehmtipps zeigen. Und zwar möchte ich dir 3 Abnehmtipps zeigen fürs Bodyforming.

Und hier geht es überhaupt nicht um Ernährung, sondern es geht um Yoga, wie du mit Yoga Bodyforming machen kannst.

Drei Übungen habe ich für dich, die einmal auf die Taille gehen.

Abnehmtipps – Taille

Starten wir mit der ersten Übung. Und zwar grätscht du deine Beine, drehst dann den rechten Fuß nach außen.

Aktivierst deine Beinmuskulatur, streckst die Arme zur Seite aus, schaust über die rechte Hand und dann ziehst du dich nach vorne, so weit es geht. Und dann legst du die Hand dort ab, wo sie ankommt.

Beine aktiviert und dann streckst du den linken Arm nach oben. Du kannst hier bleiben, du wirst schon merken, das geht hier richtig schön auf die Taille, macht also eine schöne wohlgeformte Taille.

Das ist das “Dreieck” im Yoga. Und, wenn du mehr möchtest für das Bodyforming, dann hebst du noch den unteren Arm und streckst den nach vorne. Weil, dann muss der Oberkörper noch viel mehr Kraft aufwenden, um in dieser Position zu bleiben.

Und dann legst du den Arm wieder nach unten ab und kommst nach oben und tauscht die Seite. Das war Bodyforming für die Taille.

Abnehmtipps – Beine

Jetzt zeige ich dir eine geniale Übung für die Beine, Bodyforming für die Beine. Und zwar machen wir das im “Krieger”, Nummer 1 aus dem Yoga.

Du legst deine Füße auch weit auseinander, beugst dann das vordere Bein, das rechte Bein ist es in dem Fall, und kommst tief. Das hintere Bein ist gestreckt, Beinmuskulatur aktiv. Bringst die Arme nach oben.

Mit der Ausatmung bringst du die Hände vor dein Herz und beugst gleichzeitig das hintere Bein, sodass das Knie fast bis zum Boden kommt.

Mit der Einatmung streckst du das Bein und bringst die Arme nach oben. Ausatmen, kommst du tief. Einatmen, strecken. Ausatmen, tief.

Und du versuchst, möglichst nur das hintere Bein zu bewegen und das Knie Richtung Boden zu bringen.

Du wirst sehen, das ist Bodyforming pur für die Beine. Und hier natürlich auch die Seite tauschen.

Abnehmtipps – Po

Und die dritte Übung, die ich für dich habe, ist für den Po. Ist ja auch immer ein sehr interessantes Thema. Wir wollen ja auch immer alle einen knackigen Po haben und auch behalten.

Dafür legst du dich auf deine Matte, stellst die Füße relativ dicht an dein Becken heran. Und dann bringst du deinen Po nach oben, die Arme sind seitlich vom Körper. Bringst dann die Füße wieder etwas dichter zueinander und dann streckst du einmal das rechte Bein hoch in die Luft, die Fußsohle zeigt zur Decke.

Dann machst du so kleine Bewegungen nach oben und die Fußsohle drückt hoch nach oben. Und du spürst dann ziemlich, ziemlich schnell, dass das gut auf die Pomuskulatur geht.

Auch hier natürlich die Seite tauschen. Und dann auf die Zehenspitzen kommen und Wirbel für Wirbel abrollen.

Wenn du magst, kannst du mal die Knie ran ziehen zur Dehnung des Pos. Dann etwas Schwung, nach oben kommen. Und das sind meine drei Tipps für dich zum Bodyforming von Taille, Beinen und Po.

Wenn dir dieses Video gefallen hat, dann abonniere meinen Kanal. Und, wenn du weitere Übungen, Yogaübungen haben möchtest, für einen knackigen, sexy Körper, so, wie ihn viele Hollywood Stars haben, dann klicke auf diesen Link hier unter diesem Video.

Dann bekommst du direkt aus L. A. von mir Tipps und Tricks. Also einfach nur hier unten klicken.

Herzlichst,
deine Petra Orzech

 Jetzt kostenlos Abnehmtipps und Yoga-Übungen sichern (hier klicken)

Schreibe einen Kommentar

Teilen
Twittern
Pin