Reif für einen Happy Riegel

Wenn uns lästige Pfunde plagen, macht das vielen Menschen schlechte Laune. Oft hängt das zuviel an Gewicht mit einem aus dem Takt geratenen Hormonhaushalt zusammen.

Diese Happy-Riegel können da eine prima Hilfe sein. Warum?

Sie enthalten Nährstoffe, die eine wichtige Rolle für eine geregelte Hormonproduktion spielen. Und zwar sind es Selen und Ligane (das sind sekundäre Pflanzenstoffe).

Und genau diese Nährstoffe sind in den Happy-Riegeln enthalten. Denn schon 6 Paranüsse am Tag decken unseren Tagesbedarf an Selen. Und Leinsamen enthalten die für uns so wertvollen Ligane.

Sind wir gut mit diesen beiden Nährstoffen versorgt, wirkt sich das positiv auf unsere Hormonproduktion und damit auch auf unser Gewicht und gute Laune aus.

Mein Vorschlag:
Probiere diese Happy-Riegel doch gleich mal aus und teste die Wirkung bei dir und deinen Lieben. Du wirst sehen, die Riegel sind in ratzfatz zubereitet und ratzfatz vernascht 😜

 

 

 

Du brauchst für die Happy-Riegel:
  • 11 getrocknete Aprikosen
  •  6 Paranüsse
  •  4 EL ganze Leinsamen
  • 1 Tasse Mandeln (oder andere Nüsse deiner Wahl)
  • Kokosflocken zum Bestreuen
  • Backpapier
So geht`s:
  1. Aprikosen für ca. 3 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Dann Aprikosen abtropfen lassen und grob zerkleinern. Paranüsse, Leinsamen und Mandeln in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern.
  3. Aprikosen dazugeben und alles zu einer formbaren Masse verarbeiten. Falls die Masse zu trocken ist, einfach etwas Wasser zugeben.
  4. Nussmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform streichen, mit Kokosflocken bestreichen und im Kühlschrank für ca. 3 Stunden fest werden lassen.
  5. Nussmasse herausnehmen, in Riegel schneiden und genießen….
  6.  

    ❤️-lichst,
    deine Petra Orzech

     

    PS: Wenn du weitere Rezepte für deine “Gute-Laune”-Figur haben möchtest, dann klicke hier und sichere dir mein kostenfreies eBook “Schlank mit Superfoods”:

     

Schreibe einen Kommentar

Teilen
Twittern
Pin